Archiv für den Monat: Dezember 2015

Wir wünschen ein frohes und glückliches neues Jahr

Liebe Mitglieder der Kolpingsfamilie, liebe Gäste,

ein ereignisreiches Jahr 2015 geht zu Ende. Wir haben gemeinsam viel erlebt und viele schöne Momente verbracht. Gerne erinnern wir uns an die Bergmesse am Wallberg, die Filmnacht oder unser Theater im Advent. Bewegt haben uns auch die Begleitung der Firmgruppe oder die Unterstützung der Flüchtlinge. Mit den Familien Felder und Huber hat sich unsere Familie vergrößert; darüber freuen wir uns sehr. Leider mussten wir aber auch dieses Jahr Mitglieder verabschieden, die wir schmerzlich vermissen: Sepp Klostermeier, Hans Schmid, Paul Koch und Georg Stark.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes und glückliches neues Jahr und freuen uns, Sie bei unseren Veranstaltungen wieder zu begrüßen.
Und natürlich wünschen wir uns alle, dass es bald wieder so aussieht, wie Neujahr 2015

 

Im Namen der Vorstandsschaft

Markus Pfeiffer

Nikolaus in Rente?

Foto Markus PfeifferDie Kolpingsfamilie hat natürlich beste Beziehungen zum Hl. Nikolaus und so hat dieser zusammen mit dem Krampus wieder zahlreiche – mehr oder weniger – brave Kinder in Höhenrain und im gesamten Pfarrverband besucht und beschenkt. Die guten und weniger guten Taten waren im Goldenen Buch vermerkt und gaben überwiegend Anlass zum Lob.

Foto Heinz Diehl - Künstler JulianMeist wird dem Nikolaus für seinen Besuch mit dem Vortrag von Liedern, Gebeten und Gedichten gedankt, aber manchmal erhält sogar er ein Geschenk. So hat der kleine Julian ein selbstgemaltes Bild überreicht mit dem Titel NIKOLAUS RENTIER. Entgegen der Annahme einer, namentlich nicht genannten, Pfarrsekretärin geht der Nikolaus nicht in Rente (Rentier, also Rentner oder Pensionär), sondern es ist natürlich das Rentier oder Ren, also das Zugtier für den Schlitten des Nikolaus damit gemeint. Ist bei eingehender Betrachtung des Kunstwerkes doch eigentlich offensichtlich!

Kolping und Trachtler-Weihnachtstheater

Bereits zum dritten Mal laden wir herzlich ein zu einem Weihnachtstheater. Am 4. Advent (20.12.) führen wir im Pfarrheim zusammen mit dem Trachtenverein „Wia jed´s Jahr hoid“ auf, ein Stückerl von Resi Much. Los geht´s um 18:30 mit Glühwein, Lagerfeuer und der Höhenrainer Band HNKNN.

Plakat Adventstheater 2015