Guten Start in 2023 und Ökumenischer Neujahrsempfang

Liebe Kolpinger und Freunde der Kolpingsfamilie,

ich wünsche Euch einen guten Start in ein hoffentlich friedvolles und fröhliches 2023.
Wir freuen uns auf viele gemeinsame Zeit bei unseren Aktionen und Veranstaltungen.

Die Pfarrei hat die Kolpingsfamilie und somit Euch alle eingeladen zu einem Ökumenischen Neujahrsempfang am 19. Januar um 19:30 Uhr ins Pfarrheim Aufkirchen. Toni Kometer und seine Musikanten führen uns mit Gedichten und Musik ins neue Jahr.

Alles Gute für 2023 wünscht
Markus Pfeiffer im Namen der Vorstandschaft.

Der heilige Nikolaus in Höhenrain

Weil soviele Kinder in Höhenrain und Umgebung den heiligen Nikolaus sehen möchten hat er sich schon am Vorabend des 6. Dezember auf den Weg gemacht. Zusammen mit Knecht Ruprecht ist der heilige Bischof losgezogen, um die großen und kleinen Kinder zu besuchen. Er will Ihnen aus dem heiligen Buch viel Lob und wo notwendig auch ein wenig Tadel vortragen und neben ein paar Geschenken vor allem den Segen der Adventszeit in die Häuser zu bringen.

123 Müllfrei: Online Vortrag Zero Waste

Am 19.10. berichtet Alina Pronnet um 19 Uhr in einem Online Vortrag humorvoll und ehrlich über die Vor- und Nachteile des müllfreien Lebens. Hier ist der Link dazu: https://is.gd/k543OK

Neue Mitgliedsbeiträge

Die Kolpingsfamilie Höhenrain hat auf der letzten Generalversammlung eine Neuregelung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Zukünftig gelten bundesweit einheitliche Beiträge, die vor allem junge Erwachsene entlasten sollen. Hier die Übersicht:

Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung am 8. Oktober

Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingsfamilie Höhenrain am 8. Oktober

In steter Regelmäßigkeit sammelt die Kolpingsfamilie Höhenrain seit über 40 Jahren zweimal im Jahr Altpapier und Gebrauchtkleider.
Die nächste Sammlung steht am Samstag, den 8. Oktober an.

Die fleißigen Helfern sind unterwegs im gesamten Gemeindegebiet von Berg mit allen Ortsteilen (bis auf Kempfenhausen und Harkirchen) und in den Ickinger Ortsteilen Icking, Alpe, Attenhausen, Walchstadt und Irschenhausen. In Münsing und Holzhausen helfen die Burschenvereine tatkräftig mit und in Degerndorf junge Menschen unter der Leitung des Pfarrgemeinderates. In Percha gibt es keine Straßensammlung. Hier, sowie in Kempfenhausen und Harkirchen wird gebeten, das Sammelgut vorab an der Kirche St. Christophorus abzugeben.
Die Kolpinger sammeln gut erhaltene, tragfähige Kleidung, Tisch- und Bettwäsche, Schuhe und auch Altpapier wie Zeitungen und Kataloge. Die Ware wird verkauft und mit dem Erlös finanziert die Kolpingsfamilie Höhenrain ihre sozialen Aktionen, wie die Senioren-, Jugend- oder die Familienarbeit. Das Geld bleibt also vor Ort.
In den letzten Jahren hat leider der Anteil von kaputter Kleidung und Müll zugenommen. Dadurch wird es immer schwerer, dieses soziale und ökologisch sinnvolle Engagement aufrecht zu erhalten. Daher appellieren die Kolpinger an den gesunden Menschenverstand.
Sammelsäcke erhalten Sie in den Pfarrkirchen und in vielen lokalen Geschäften. Bitte legen Sie das gebündelte Altpapier und die Sammelsäcke mit Kleidern am Sammeltag bis 8 Uhr gut sichtbar an die Straße. Sollte einmal etwas übersehen werden, dann sehen Sie es den meist jungen Sammlern nach und melden Sie es bitte am Sammeltag bis 11:00 Uhr unter 0176 5690 8052.
Unter dieser Nummer gibt es auch Informationen im Vorfeld. Und falls Sie diesmal nichts haben: Die Kolpinger kommen wieder – regelmäßig jedes Frühjahr und jeden Herbst.